Dienstag, 8. April 2014

Blümchen

Während Frau Vorgarten im Moment sehr hochbeetagt ist, hab ich meine Zeit mit Bastelkram gefüllt.
Aber einen winzigen Beitrag hab ich zu dem Thema auch.
In dem Kindergarten, wo ich arbeite haben wir auch drei Hochbeete und in dem von meiner Gruppe blühen gerade die Tulpen.

2014-04-08 09.48.57

Wühlmäuse sind bei uns übrigens das geringste Problem. Eher Kinder, die gern mal die Blumen mit Sand gießen wollen oder die Wartezeit nicht ertragen können und Erdbeeren im grünen Zustand abpflücken.
Überhaupt ist es ein Wunder, dass es noch Pflanzen und  Insekten bei uns gibt. Alles was bei eins nicht zusticht, wird platt gemacht. Da lob ich mir Brennnesseln und Wespen!

:) :( :-/ :-* :-O X( :7 :-c ~X(

Kommentare:

  1. haha!
    Im Kindergarten lernt eben nicht nur das Kind, sich zu wehren! Auch Pflanze und Insekt...
    ich werd meine Pflanzen demnächst zu dir schicken. Dann können sie sich besser gegen Blattläuse wehren.

    AntwortenLöschen
  2. Blattläuse haben in unseren Kindergarten eh keine Chance. Alles mit asiatischen Marienkäfern verseucht.
    Man sagt ja immer, die hätten in Deutschland keine natürlichen Feinde, aber meine Meinung ist, dass Kindergartenkinder die Feinde sind. Da werden in den besten Sommerzeiten gern mal ca. 30 Stück pro Tag zermatscht. Da kannste reden so viel du willst, Kinder finden immer ein Schlupfloch.

    AntwortenLöschen
  3. warum werden sie zermatscht?
    Gehört das zum Besitzanspruch der Kinder "Mein Käfer!" oder machen sie gerne Sachen (ähäm, Tiere) kaputt?
    Kapieren sie überhaupt, dass das ein Lebewesen ist?

    AntwortenLöschen