Donnerstag, 10. April 2014

Hasengang

Was ist eigentlich aus den guten alten Osterhasen geworden, die brav die Eier angemalt haben und den Kinder immer Freude bereiten wollten?!

2014-04-10 13.58.592014-04-10 13.59.302014-04-10 14.00.142014-04-10 14.00.25
Die Fotos hab ich übrigens im City Point in Kassel (großes Einkaufszentrum in der Innenstadt.) gemacht. Was mich fasziniert hat, war dass alle Blumen, Bäume und sogar der Rasen echt waren!

Dienstag, 8. April 2014

Blümchen

Während Frau Vorgarten im Moment sehr hochbeetagt ist, hab ich meine Zeit mit Bastelkram gefüllt.
Aber einen winzigen Beitrag hab ich zu dem Thema auch.
In dem Kindergarten, wo ich arbeite haben wir auch drei Hochbeete und in dem von meiner Gruppe blühen gerade die Tulpen.

2014-04-08 09.48.57

Wühlmäuse sind bei uns übrigens das geringste Problem. Eher Kinder, die gern mal die Blumen mit Sand gießen wollen oder die Wartezeit nicht ertragen können und Erdbeeren im grünen Zustand abpflücken.
Überhaupt ist es ein Wunder, dass es noch Pflanzen und  Insekten bei uns gibt. Alles was bei eins nicht zusticht, wird platt gemacht. Da lob ich mir Brennnesseln und Wespen!

Dienstag, 1. April 2014

Google Pokemon

Da ist ein Relaxo im Vatikan. Und ich hab es gefangen.
Und alles nur Dank des Aprilscherzes von Google!


2014-04-01 16.53.48

Gibt auch ein offizielles Video dazu.
Ich find die Idee sehr gut!!

Montag, 17. März 2014

Tweets, die ich mag

Weil ich diese Art von Posts immer gern auf anderen Blogs lese, nun auch hier bei mir!
Ich werde aber wohl keine Monatstweets haben, dafür retweete ich zu wenig.

Samstag, 15. März 2014

Vergessene Blumenbilder

Als ich den letzten Post von Frau Vorgarten lass, musste ich mit erstaunen feststellen, dass ich euch ein paar Fotos unterschlagen habe!
Letztes Jahr im Sommer konnte man in Kassel überall an den grünen Seitenstreifen der Straßen und Verkehrsinseln Blumen bewundern.
Man kann davon halten was man will, aber ich fand es sehr schön!

Hier die Bilder:
946295_10201534993914032_900602935_n976672_10201534991633975_1481392240_o1073276_10201534997874131_507237109_o

Kosmetik aus Korea

[Achtung! Dieser Post verursacht Augen-Karies!]

Es war Liebää auf den ersten Blick… Und auch ein bisschen verrückt.
Ich sah diese tollen Lippenstifte mit Hasenohren auf irgendeinen Kosmetikblog und wusste, ich will auch! Und als ich dann noch sie Katzenhandcreme im Onlineshop sah… Oh weh!!
Aber man gönnt sich ja sonst nichts!

(✿◠‿◠) Und nun hab ich sie endlich!! ლ(╹◡╹ლ)

LINEcamera_share_2014-03-15-19-58-16

Beides hab ich über ebay im Shop von rubyruby76 gekauft.
Der Lippenhase ist von Tony Moly und heißt Petite Bunny Gloss Bar. Und die Katze im Topf ist eine Handcreme von THE FACE SHOP namens Lovely ME:EX Mini Pet Perfume Hand Cream.

Die Handcreme ist nur eine leichte Pflege, aber ich liebe ihren Duft. Sehr zart und blumig und überhaupt nicht aufdringlich –für mich ein “Gute-Laune” Duft.
Der Lippenbalm ist glosy und gibt leicht Farbe ab. Er hält etwa ein bis zwei Stunden.
Ich mag also nicht nur das Äußere, sondern auch das Innere. :)

Der Versand war übrigens kostenlos und hat etwa 4 Wochen gedauert. Ich habe mit PayPal bezahlt und alles lief sehr reibungslos. Es gab auch kein Problem mit dem Zoll. Ich bin wirklich zufrieden und werde wohl öfter mal was bestellen.

Sonntag, 2. März 2014

Assi - Wäsche

Ich möchte meine Kaffee reklamieren! Ich hab ihn gerade getrunken und ganz plötzlich werde ich müde.
Dabei will ich hier doch noch etwas posten und so tun, als wäre ich einer dieser regelmäßigen Blogger!

Die Wäsche ist gerade in der Maschine. Ja, an einem Sonntag!
Ich habe ja das Glück nicht in so einem “gutbürgerlichen” Haus zu wohnen. Hier ist alles ein bisschen Assi und ich liebe es.
Ich muss nicht die Mülltonne vors Haus stellen oder den Weg fegen und das Treppenhaus wischen. Das macht alles eine Firme und trotzdem ist die Miete günstig. Keine Nachbarn die sich beschweren, wenn man Samstag bis 10 Uhr nicht alles gemacht hat.
Hallo, Samstag 10 Uhr schlaf ich noch!!
Und in der Woche ist auch doof, wenn man zur arbeitenden Bevölkerung gehört.
Das Leben kann so schön sein!
Irgendwie ist es wirklich entspannend, in einer Gegend zu wohnen, wo nicht sehr viel Erwartung an einen herangetragen wird. Und es egal ist, ob man am Sonntag seine Wäsche wäscht oder nicht

Samstag, 1. März 2014

Der März ist da und ich auch!

Hallöschen Popöschen! Na wie is?
Ich hab den Februar mehr oder weniger überlebt und dachte so bei mir: “Ich könnt ja mal wieder bloggen!”
Auf Arbeit ist der übliche Februar-Krankheitsnotstand ausgebrochen und mein Leben besteht in der Woche aus Schlafen und Arbeit.
Am Freitag war auch noch Fasching, was noch mal extra viel Stress brachte. Am Schluss saßen die Kinder und ich nur noch am Tisch und hofften, dass sie bald abgeholt werden.
Ja, Kindergarten ist auch für die Kinder harte Arbeit und viele sind bis zu 9 Stunden in der Einrichtung. Gesund ist das sicher nicht!

Leider geht es im März weiter mit dem Extravielarbeiten, aber irgendwie wird e schon, weil muss ja.
Trotz allem würd ich gern wieder in Teil meines Lebens zurück haben und dazu gehört auch  das Bloggen.
Wenigsten hab ich noch die Wochenenden und nächste Woche einen Tag Urlaub.
Das brauch ich aber auch!

Also ich lass mich mal überraschen, was so in nächster Zeit alles auf dem Blog kommt. :)
Bis später!

2014-02-10 06.44.15

Montag, 20. Januar 2014

Eigentlich…

…wollte ich schon drei neue Posts geschrieben haben und die Collage für die letzte Woche fertig machen, aber irgendwie ist das alles nicht so geworden.
War sowieso ne doofe Woche. Irgendwie in fast allen und nun hänge ich hier, lieg den ganzen Tag schon krank im Bett und muss morgen wieder auf Arbeit, weil ist so.

Dieser ganze Menstruationsschmerzkram ist echt nicht mehr aushaltbar und Schmerztabletten sind gerade meine besten Freunde. Wenigsten leide ich nicht noch unter extremen Stimmungsschwankungen. Denn die schlechte Laune von letzter Woche hatte echte Gründe.
Ich hab mir jetzt eine Teemischung zusammengestellt, die entkrampfend wirken soll. Vielleicht kann mir das helfen. Bei meinen schlimmen Herbst-Winterhusten hab ich mittlerweile auch das perfekte Mittel für mich gefunden. Der Winter war noch nie so ruhig für meine Nachbarn. :)

So, jetzt wisst ihr es und ich geh jetzt schlafen.
Gute Nacht!

Mittwoch, 15. Januar 2014

Zehn Fragen–Stöckchen

Der SF hat mich mit einem vorgärtlichen Stöcken beworfen, dass ich nun endlich mal aufsammeln und beantworten will.

1. Wenn es einen Buch/Film-Hype gibt… folgst du dem dann sofort? Oder wartest du erst mal ab, bis du dich damit beschäftigst? Oder ignorierst du es gar ganz?
Je mehr ein Buch oder ein Film gehypt wird, umso weniger will ich es gucken/lesen. Weder Titanic noch Avatar hab ich bis jetzt gesehen und glitzernde Vampire geht eh nicht!

2. Welche war deine erste eigene CD? Und würdest du sie jetzt immer noch mögen?
Ich glaube es waren die Super Moonies. Die Band, die damals den zweiten Titelsong von Sailor Moon gespielt haben.
Ich höre nur aller zwei Jahre mal rein, der Erinnerungen wegen. ^^

3. Hand aufs Herz. Welchen “Promi” magst du wirklich?
Ich mag Richard Dean Anderson, Darsteller von Macgyver und aus Stargate.
Und ich mag Gronkh . :D

4. Der Klassiker. 1.000 Euro, einfach so. Was tust du damit?
Ich brauch eine neue Waschmaschine mit Startvorwahl! Ansonsten find ich 1000 Euro jetzt nicht so viel Geld.

5. Auf ewig nur noch ein Urlaubsziel. Wohin geht es?
Irgendwas mit Meer, ich liebe das Meer. Und wenn es da warm wäre, dann ist das auch nicht schlecht.

6. Und könntest du dir vorstellen alleine in den Urlaub zu fahren? Und egal was du sagst: Warum?
Da muss der Ort aber schon supertoll sein und man nette Leute treffen können. So gaaanz alleine find ich dann doch nicht so gut.

7. Das Lieblingsgericht aus deiner Kindheit. Magst du es heute noch?
Nudeln mit Käse wird immer mein Favorit sein. Aber was mich damals geritten hat Pombären (Ja diese “Kartoffel” – Chips in Bärenform) mit Milch zu essen, dass weiß ich heute nicht mehr…

8. Mit welchem Buchcharakter möchtest du mal einen Kaffee trinken? Meinetwegen auch Kakao oder Bier.
Wenn es jetzt nicht unbedingt Fiction sein muss, dann bin ich tatsächlich schon ein paar Mal mit einem “Buchcharakter“ Kaffee trinken gewesen.
Ansonsten fällt mir da gerade keiner ein.

9. Wolltest du früher etwas lernen, was du dann nie gelernt hast und jetzt bereust?
Ich hätte gerne Klavier gelernt, aber für so was war kein Geld da. Und außerdem bin ich eh in einen Nichtmusikerhaushalt aufgewachsen.

10. Wie sortierst du deinen Papierkram? Alles in einen Ordner/Register? Viele Ordner? Jedes Jahr neu, oder sammeln bis der Ordner platzt?
Ich habe zwei Ordner und eine große Kiste. Nicht wirklich geordnet , aber wenigstens ist alles an einer Stelle.

Ich leg das Stöckchen mal hier hin und wer Lust hat, kann es aufsammeln.