Mittwoch, 15. Januar 2014

Zehn Fragen–Stöckchen

Der SF hat mich mit einem vorgärtlichen Stöcken beworfen, dass ich nun endlich mal aufsammeln und beantworten will.

1. Wenn es einen Buch/Film-Hype gibt… folgst du dem dann sofort? Oder wartest du erst mal ab, bis du dich damit beschäftigst? Oder ignorierst du es gar ganz?
Je mehr ein Buch oder ein Film gehypt wird, umso weniger will ich es gucken/lesen. Weder Titanic noch Avatar hab ich bis jetzt gesehen und glitzernde Vampire geht eh nicht!

2. Welche war deine erste eigene CD? Und würdest du sie jetzt immer noch mögen?
Ich glaube es waren die Super Moonies. Die Band, die damals den zweiten Titelsong von Sailor Moon gespielt haben.
Ich höre nur aller zwei Jahre mal rein, der Erinnerungen wegen. ^^

3. Hand aufs Herz. Welchen “Promi” magst du wirklich?
Ich mag Richard Dean Anderson, Darsteller von Macgyver und aus Stargate.
Und ich mag Gronkh . :D

4. Der Klassiker. 1.000 Euro, einfach so. Was tust du damit?
Ich brauch eine neue Waschmaschine mit Startvorwahl! Ansonsten find ich 1000 Euro jetzt nicht so viel Geld.

5. Auf ewig nur noch ein Urlaubsziel. Wohin geht es?
Irgendwas mit Meer, ich liebe das Meer. Und wenn es da warm wäre, dann ist das auch nicht schlecht.

6. Und könntest du dir vorstellen alleine in den Urlaub zu fahren? Und egal was du sagst: Warum?
Da muss der Ort aber schon supertoll sein und man nette Leute treffen können. So gaaanz alleine find ich dann doch nicht so gut.

7. Das Lieblingsgericht aus deiner Kindheit. Magst du es heute noch?
Nudeln mit Käse wird immer mein Favorit sein. Aber was mich damals geritten hat Pombären (Ja diese “Kartoffel” – Chips in Bärenform) mit Milch zu essen, dass weiß ich heute nicht mehr…

8. Mit welchem Buchcharakter möchtest du mal einen Kaffee trinken? Meinetwegen auch Kakao oder Bier.
Wenn es jetzt nicht unbedingt Fiction sein muss, dann bin ich tatsächlich schon ein paar Mal mit einem “Buchcharakter“ Kaffee trinken gewesen.
Ansonsten fällt mir da gerade keiner ein.

9. Wolltest du früher etwas lernen, was du dann nie gelernt hast und jetzt bereust?
Ich hätte gerne Klavier gelernt, aber für so was war kein Geld da. Und außerdem bin ich eh in einen Nichtmusikerhaushalt aufgewachsen.

10. Wie sortierst du deinen Papierkram? Alles in einen Ordner/Register? Viele Ordner? Jedes Jahr neu, oder sammeln bis der Ordner platzt?
Ich habe zwei Ordner und eine große Kiste. Nicht wirklich geordnet , aber wenigstens ist alles an einer Stelle.

Ich leg das Stöckchen mal hier hin und wer Lust hat, kann es aufsammeln.

:) :( :-/ :-* :-O X( :7 :-c ~X(

1 Kommentar:

  1. Sehr schön!
    Brav!
    Nur die Frage mit dem Kaffee mit dem Buchcharakter (hach... zwei ch gleich hintereinander) ist nicht geklärt worden.

    Sonntag Abend hab ich übrigens sehr an dich gedacht. Ich kam aus Leipzig und hatte fast ne Stunde Halt in Dortmund und ging zum Mäckes, weil ich an einem ruhigen Ort sitzen wollte.
    Ha! RUHIG!! Der ganze Mäckes war überfüllt mit lauter Gestalten mit bunten Haaren, seltsamen Kostümen und mir nicht erklärbaren Werkzeugen/Waffen. Alle machten einen heiteren und friedlichen Eindruck, aber bis Karneval dauerts ja noch eine Weile! Deswegen drehte ich mich irgendwann in der Warteschlange um und fragte die beiden Mädels hinter mir, warum sie alle so ungewöhnlich (seltsam, dachte ich mir, ist nicht neutral...) aussähen und überhaupt, was denn los sei.
    Die beiden sagten irgendwas von einem Manga-Kongress, oder so. Ich habs nicht mehr genau im Kopf, weil darin schon so vieles anderes war.
    Aber da hab ich gedacht, dass du das sicher nicht hättest fragen müssen.
    (oder warst du dabei?)

    AntwortenLöschen