Freitag, 4. Januar 2013

Neues Jahr, viel zu tun

Rein äußerlich ist es auf meinem Blog in den ersten Tagen des neuen Jahres sehr ruhig zugegangen.
Doch was will man machen? Nicht jeder hat den Luxus des Vorgartens und beschäftigt gleich zwei Blogger!
Also musste ich mich zwischen RL und Blog entscheiden.
Dafür kann ich jetzt wieder so tolle Sachen wie z.B. Wäsche waschen, kochen, Regale einräumen und so weiter!

Eigentlich fing das Jahr sehr gemütlich an. Raclette und ein bisschen Phase 10 (wurde Zweiter). Während im Fernsehen immer wieder gesagt wurde: “Dieser Song darf auf keinen Fall bei ihrer Silvesterparty fehlen”
Die letzten Minuten haben wir noch ein bisschen zu unfehlbaren Songs herumgetanzt.

 

 
Schlag 12 Uhr dann gab es ein bisschen Feuerwerkgegucke mit Sekt und nach einer Viertelstunde die klassische Frage: “Und was machen wir jetzt?”
Antwort: “Film gucken und danach ins Bettchen.”
Gesagt, getan.

Neujahr und ich wachte mit einem fetten Kater… Pardon fette Katze auf.
Guckst du!



Schon am 2. Januar ging ans harte Arbeiten. Also die anderen. Ich bin ja professionell faul.
Schon die Oma wusste: Den Tag fängt man mit einem guten Frühstück an!
Also auf zum Schweden und Mümmelmasse fassen.



Nach dem der Schmackofatz verspachtelt war, ging es in das Schwedenmöbelzentrum weiter.
Schnell alles eingepackt, das Portmonee zum weinen gebracht und auf ging es zum lustigen Aufbauen.


Auch meine Freundin ist fleißig!
Männer sind eine gute Erfindung und so vielseitig einsetzbar! Und meine Freundin hat sich ein sehr fähiges Exemplar herausgesucht!
Nach einiger Zeit hatte ich wieder Licht, Herd, Spüle, Möbelschrank, Waschmaschine usw. funktionstüchtig. 
Leihmänner sind so praktisch!!

:) :( :-/ :-* :-O X( :7 :-c ~X(

1 Kommentar: