Dienstag, 10. August 2010

Boden unter den Füßen

Ich war heute wieder unterwegs. Dieses Mal ging es um den Bodenbelag. Wenn man sich die Preise ansieht, dann kann einem ja schnell übel werden. Das fängt bei netten 3 Euro- Supersonderpreisundnurheutegültig-Angebote an und hört nach oben hin nicht auf. Leider hört mein Geldbeutelinhalt sehr schnell nach oben hin auf. Glücklicherweise gibt es auch in diesen Fallen ein Wundermittel: Vitamin B –jemand kennt jemand, der jemand kennt und das Problem gelöst.
Jetzt habe ich demnächst einen netten Fußboden, aber zu einen Preis den ich einigermaßen verkraften kann, ohne das ich mich gleich an den Bahnhof stellen muss: “Haste mal ne Mark?” (ähh Euro)

Weil wir gerade bei Bahnhofschnorrern sind (uhhh mein Rechtschreibeprogramm kennt das Wort, nicht dass das irgendetwas zu bedeuten hätte), heute kam wieder mal so ein Typ vorbei und fragte die zwei älteren Leute neben mir nach Geld. Diese verneinten es. Daraufhin sagte er: “Gott Segne sie, ein schönes Leben noch und das sie noch lange Gesundbleiben.” Irgendwie klang es mehr nach einer Warnung, als nach einem Segen.

Achja und ich habe heute das erste Mal gesehen, dass ein Postbote samt Postschubkarre (Wie heißt das Ding eigentlich korrekt?) in den Bus gestiegen ist.

45f61d4aa45

Auf dem Foto sieht es ein bisschen aus, als würde der Postbote dem Mann neben ihm gerade ein Brief überreichen. (“Linie 19, 11 Uhr – sie müssen Herr Meier sein. Bitte sehr ihr Eilbrief – noch rechtzeitig überreicht.”)
Aber in Wirklichkeit ist der andere Mann ein Kontrolleur.

Ansonsten saß heute noch ein Mann im Bus, der sah aus, wie so ein Terrorist. In der S-Bahn saßen zwei Volltrunkene (ein Mann und eine Frau) und es stank echt schlimm nach Urin und Alk. Und ein Schaffner hat einen Mann echt böse zur Sau gemacht, leider hab ich nicht alles mitbekommen und weiß nicht warum es ging. Nur das irgendwie der Mann eine Frage hatte und der Schaffner (ohh die heißen doch jetzt Zugbegleiter, oder?) bei der nächsten Haltestelle aussteigen wollte. Irgendwie hatte der einen echt schlechten Tag und schrie den Mann an, er soll sich jetzt hinsetzen und den Mund halten. (der andere ist übrigens zu keiner Zeit ausfallend geworden)

Nunja, insgesamt also ein normaler Bahnalltag.

:) :( :-/ :-* :-O X( :7 :-c ~X(

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen