Sonntag, 22. Februar 2009

Zwischen Ü- Eiern mit Beinen und wandelnden Wiesen

Nein, ich habe keine Drogen genommen und habe trotzdem so etwas gesehen.
Ich war vor paar Tagen in Velbert und hab doch nicht daran gedacht das wir Karneval (Fasching) haben.

Als ich wieder nach Hause fahren wollte war der ganze Düsseldorfer Hauptbahnhof schon voller verkleideter Menschen.
Mir kamen männliche Nonnen, Pikachus, Indianer, Hippies uns so weiter entgegen. Und es wurden immer mehr.

Von Düsseldorf bin ich nach Köln gefahren, dort waren noch mehr Menschen. Es gab sonder Züge von der DB, die mit Luftballons und Luftschlangen geschmückt waren.

Köln Hauptbahnhof

Was mir nicht gefiel war, dass viele schon total voll waren, überall lagen Glassplitter herum und bei der gelben Flüssigkeit auf dem Boden war man nie sicher, was das war. Bier oder…

Leider hatte mein Zug Verspätung und so musste ich mich durch das ganze Chaos bis zur Information durchboxen, um zu erfahren mit welchen Zug ich den weiterfahren darf und damit sie mir die Verspätung bescheinigen.
In der Wartezeit bis der Zug kam, habe ich mir den Kölner Dom angesehen und war überrascht. Denn habe ich mir größer vorgestellt!

Kölner Dom

Obwohl ich nur ein IC Ticket hatte, durfte ich dann ICE fahren. Der war allerdings so voll, dass ich nicht einmal ein Bodensitzplatz hatte und meine Stehplatz im Schwenkabschnitt des Zuges gut verteidigen musste.

Irgendwann nach einigen weiteren Verspätungen bin ich dann doch noch in Marburg angekommen.

Und ich lebe noch…

Ach und was das Bewerbungsgespräch betrifft, ich bekomm am Freitag bescheid (oder so).

:) :( :-/ :-* :-O X( :7 :-c ~X(

Kommentare:

  1. hihi - Ü-eier auf beinen - wie lustig

    Und das du keine Drogen nimmst ist allgemein bekannt - du bist ja bekanntlich Natur-stoned *duck*

    *gg*


    :-D

    AntwortenLöschen