Montag, 12. Januar 2009

Was man nicht alles bei Gottesdiensten erlebt!

Zitat aus einer Predigt von heute:
"Und für alle die sich nicht merken können, was bei Predigten gesagt wurden ist. Kauft euch eine Zimmerpflanze und gießt sie nicht."

Mhhh, das Bibs wird auch immer Pflanzenfeindlicher.(Es ging übrigens um die Sehnsucht nach Gott.)


Gestern war ich beim Eröffnungsgodi der Allianz Gebetswoche. Wir haben von der Anskar aus Lobpreis gemacht! Schon in den vielen Proben vorher hatten wir viel Spaß. Der Gottesdienst selber fand ich sehr entspannt, obwohl ich noch nie in einen so großen Saal gesungen habe!
Mitten in der Vorstellung des Predigers redete auf einmal eine Frau von der Empore herunter. Beschwerde sich über die gespaltenen Gemeinden und das es nur eine Gemeinde pro Ort geben darf. Nun die üblichen Sektierer, die halt immer bei christlichen Veranstaltungen auftauchen.
Ich fand den Moderator sehr suverän, er sagte freundlich, aber bestimmt das es später noch Möglichkeiten gibt über das Thema und mit dem Prediger zu reden.
Darauf sagte die Frau, das sie mit den Leuten reden will und nicht mit dem Prediger, weil er ein Wolf sei und die Leute verführt!
In den Moment hatten hatten sich schon ein paar Verantwortliche zu ihr gefunden und sie raus geschafft.
Später stand noch eine Frau auf und fing noch mal die Leier an...
In einer späteren Erklärung hieß es dann in etwa: Die Personen sind jetzt dort wo sie hingehören, an der frischen Luft!

Ich meine irgendwie ist es ja ein bissl doof, wenn man sich über die fehlende Einheit der Christenheit beschwert (auf eine sehr böse Art und Weiße), wenn die Christen aus verschieden Gemeinden, Nationen und sozialen Schichten zusammenkommen um zu beten und Gott zu loben.
Irgendwie tun mir die Frauen leid, das was sie sich wünschen, Einheit, ist kein schlechter Wunsch, aber wie sie es umsetzen wollen, bringt genau das Gegenteil, viel Ärger, Streit und Spaltung!

Ich glaube, dass passiert uns oft! Immer wenn und eine Vision oder gute Idee wichtiger wird, als auf Gott zu hören und seinen Zeitpunkt abzuwarten endet es meist im großen Chaos!

Außerdem passt das untere Lied sehr zu dem Thema!
:) :( :-/ :-* :-O X( :7 :-c ~X(

Kommentare:

  1. mmh...Was du so alles in Gottesdiensten erlebst *g*

    Ich find diese Gespaltenheit der Christen auch furchtbar - Warum ist es wichtig welche Weg man geht solang man das gleiche Ziel hat?

    Warum ist es wichtig welcher Konfession ich angehöre? Kann ich ich nicht einfach Christ sein?

    Das einzige was zählt ist, das es der selbe Gott ist, der selbe Sohn und der selbe Heilige Geist - und ich glaube nicht das Jesus diesen Streit gewollt hätte, der die Christenheit so zerreisst...

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin auch sehr für Einheit, aber diese Frauen haben sehr deutlich gezeigt, wie es nicht geht!

    AntwortenLöschen